Soziales 2018-05-16T19:02:15+00:00

Benefizveranstaltungen, Konzerte in Stadt und Kreis seit 19 Jahren, soziales Engagement

Der Chor der Modell- und Gesamtschule Obersberg sowie das Blechbläserensemble der Modell- und Gesamtschule Obersberg und der Konrad-Duden-Schule engagieren sich seit ihrer Gründung für andere Menschen und soziale Belange. Dies ist einer der Grundpfeiler der musikalischen Arbeit.

1996: Gründung des Chores und des Blechbläserensembles durch Ulli Meiß

1998 – 2003: Ehrenamtliche musikalische Teilnahme an zahlreichen Seniorenveranstaltungen des Kreises und der Stadt (Chor)

2002: Wohltätigkeitskonzert zugunsten der Schülerhilfe Rotenburg in der Stadtkirche Rotenburg (Bläser)

Dezember 2002: Ehrenamtliche musikalische Ausgestaltung der Weihnachtsfeier Bürgerhaus Hohe Luft für die Behindertenhilfe (Bläser)

Dezember 2003: 1000 Euro eingesungen in 2 Konzerten zugunsten der Kinderkrebshilfe Uni Gießen (Chor) in den ev. Kirchen der Bad Hersfelder Stadtteile Petersberg und Friedlos

Januar 2005: Spendenkonzert für die Tsunamieopfer in Australien während einer Konzertreise nach Australien (Bläser)

September 2006: 2x für die Bad Hersfelder Tafel einen riesigen Berg an Lebensmittel gesammelt (Chor und Bläser)

Dezember 2006: Bus gechartert auf eigene Kosten, um den Gefangenen in der JVA Hünfeld musikalische Weihnachten mit einem Konzert zu bescheren (Chor)

Dezember 2006: Ehrenamtliches Weihnachtskonzert für die Patienten im Bad Hersfelder Klinikum (Chor)

Dezember 2006: Ehrenamtliche Ausgestaltung der Weihnachtsfeier Apnoe-Selbsthilfegruppe im Kreiskrankenhaus Rotenburg/Fulda & St. Elisabeth-Krankenhaus Bad Hersfeld (Bläser)

Januar 2008: Wohltätigkeitskonzert zugunsten der Karlheinz Böhm-Stiftung „Menschen für Menschen“ in der Stadthalle Bad Hersfeld mit dem Spendenergebnis von 7000 €

September 2009: Ehrenamtlicher musikalischer Auftritt beim Bad Hersfelder Kindertag (Chor)

Februar 2010: Chorinterne große Spendenaktion für die Erdbebenopfer in Chile mit dem Ergebnis von 2400 €

Mai 2010: Konzert Herz-Kreislauf-Zentrum in Rotenburg/F. mit der Obersuhler Blasmusik, Eintritt als Spende an den ev. Kindergarten Obersuhl (Chor)

Juli 2010: Konzert in Swakopmund/Namibia zugunsten der Swakopmund High School

November 2010: Konzert in der evangelischen Kirche Obersuhl mit dem Posaunenchor und dem ev. Kirchenchor Obersuhl, Eintritt als Spende zugunsten der Renovierung der Orgel der Ev. Kirche.

Oktober 2012: Spende  von 3 Sätzen Boomwhackers an den Kinderhort Rosengasse, Bad Hersfeld

Oktober 2012: Ehrenamtliche musikalische Umrahmung der zentralen Gedenkfeier zum Volkstrauertag, Bad Hersfeld

Dezember 2012: Benefiz-Konzert zugunsten einer an Krebs erkrankten Schülerin des Chores. Mit Eintrittsgeldern und Spenden kamen 10 000 € zusammen.

Februar 2013: Benefiz-Konzert zugunsten der Deutschen Knochenmarkspenderdatei im AudiMax der Modellschule Obersberg, Erlös der Veranstaltung 4000 €.

Mai 2014: Konzert der Vorchöre in der Stadtkirche Bad Hersfeld – der Erlös von 1000 € geht zugunsten der Diakoniestation „Taube“

Dezember 2014: Die Vorchöre singen für die Bewohner des Hersfelder Altenzentrums „Ambiente“

September 2014: 25 Jahre Mauerfall – auf Einladung und Initiative von Staatsminister Michael Roth traf sich eine hochrangige Delegation europäischer Politiker, darunter der EU Ratspräsident Sandro Gozi Zu einer historischen Feierstunde – der Chor sorgte für die ehrenamtliche musikalische Umrahmung

Oktober 2014: Konzert in der Abbey zu Malmesbury, England – der Erlös geht zugunsten einer Armenstiftung

Dezember 2014: Der Chor singt ehrenamtlich auf dem Weihnachtsmarkt in Unterhaun, die Spenden gehen an den Kindergarten der Gemeinde

November 2015: Der Chor singt ehrenamtlich anlässlich des 90-jährigen Jubiläums des Posaunenchores Obersuhl – die erbetene Spende am Ausgang (600 Besucher!) ist für die Nachwuchsarbeit des Posaunenchores bestimmt.

September 2016: Der Chor spendet der Deutschen Schule in Tiflis, Georgien, einen Satz Boomwhackers sowie diverses Notenmaterial.

März 2017: Der Chor singt ehrenamtlich in der Rabanus-Maurus-Kirche in Fulda, um die Chorklassenarbeit der Fuldaer Konrad-Adenauer-Schule zu unterstützen.

August 2017: Der Chor lädt auf eigene Kosten den georgischen Jugendchor „Tutarchela“ zu einer Jugendbegegnung nach Bad Hersfeld ein.

September 2017: Der Chor singt ehrenamtlich in der Friedenskirche in Bad Ischl, Österreich
Der Erlös des Konzertes geht an benachteiligte Kinder und Jugendliche der Region.

Mai 2018: Anlässlich unserer Konzertreise nach Namibia spendeten wir den Erlös unserer Konzerte in Windhoek und Swakopmund dem Kinder- und Jugendnetzwerk der ELKIN.

U. v. m., u. a. Konzerte für die Völkerverständigung in Russland und Indien, gleichzeitig wird dadurch vielen ausländischen Jugendlichen die einmalige Möglichkeit gegeben, einmal ihr Heimatland für kurze Zeit zu verlassen.

Weitere Ereignisse, die den Chor veranlassten, an Konzerten teilzunehmen und damit durch Spenden zu helfen, waren u. a. die Flutkatastrophe von Ostdeutschland im Jahr 2002 (Konzert in der Stiftsruine Bad Hersfeld) sowie die drohende Ausländerfeindlichkeit, gegen die wir uns sängerisch bei der Aktion gegen rechte Gewalt (Konzert in der Stadthalle Bad Hersfeld) engagierten.

Die Teilnahme an der groß angelegten Aktion SMOG (Schule machen ohne Gewalt) unter der Schirmherrschaft von Fußball-Bundestrainer Rudi Völler war ebenfalls Teil unserer sozialen Aktivitäten.

Zudem gestaltet der Schulchor mindestens einmal im Jahr einen Gottesdienst in einer der Kirchengemeinden in Bad Hersfeld mit, die Kollekte geht an caritative Einrichtungen.

Seit 2006: Jedes Jahr singen die Vorchöre des Schulchors in der Weihnachtszeit für ältere Menschen z. B. im Seniorenheim am Wendeberg (Chor)

In 20 Jahren haben die Jugendlichen 42 Konzertreisen rund um den Globus unternommen, alle mit dem hauptsächlichen Ziel der Jugendbegegnung.

Die Schülerinnen und Schüler gelten als herausragende Botschafter deutscher Jugendkultur! Ihr Engagement steht im Dienste der Völkerverständigung, hilft Vorurteile abzubauen und Verständnis und Toleranz für die jeweilige Kultur zu entwickeln. Dies entspricht der humanistischen Grundhaltung, die unserer Arbeit als Basis zugrunde liegt und die in der Form der musikalischen Begegnung besonderen Ausdruck und Gestalt gewinnen kann. Alle oben beschriebenen Erfahrungen beeinflussen darüber hinaus die Persönlichkeitsentwicklung der Jugendlichen in besonderem Maße.